Wie Meditation unser Gehirn verändert

_DSC4192

In der Ruhe liegt die Kraft. Nur eine Redensart? Nicht, wenn es um Meditation geht. Jährlich wird in 200 bis 250 Studien untersucht, was genau das Meditieren im Hirn bewirkt. Einige der positiven Veränderungen können sogar als dauerhaft nachgewiesen werden. Nicht nur die Aktivität des Gehirns wird effizienter, es verändert sich sogar die Struktur: Die grauen Zellen nehmen zu. Hier erfahren Sie kurz und knapp erklärt mehr zu wissenschaftlich belegten Wirkungen von Meditation und Yoga.

Foto: Ellen Coenders

Über Dr. Kai Kaufmann

Yoga Life Coach, Seminarleitung, Medical Writing: Stress-Management
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s